knuspriger Apfelpfannkuchen mit leichtem Apfelkompott

Eindeutig…… MEIN Lieblings Nachtisch!! 

img_8145

Ich habe wirklich keine Ahnung wie lange ich herum experimentiert habe um für MICH den perfekten Nachtisch zu finden, was eh nicht einfach ist, denn ich bin ja -wie Du weisst, KEIN Süss Fan. Aber bei diesem Pfannkuchen, da legt´s selbst mich nieder;-) Boahhhhhhhh….. Hammer sage ich da nur!

apfelpfannkuchenNoch einen kleinen Tipp.. UNBEDINGT den Pfannkuchen lauwarm geniessen. Hiiiiiiiiiilfe, ich glaube ich muss sofort in die Küche und mir noch einen machen!!

img_8182

Zutaten:

150g gelbes! Maismehl *das vorgekochte von der Firma P.A.N  ist erhältlich in jedem Asiatishen, oder mexikanischen Geschäft. Du kannst es aber auch online bei Amazon bestellen*

500ml Mandelmich *optional eine andere pflanzliche Milch*

1 grosser Apfel

100g Vollrohrzucker

1 Vanilleschote

etwas Xucker zum bestreuen

etwas vegane Butter für die Pfanne.

 

Zubereitung:

Apfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und den Apfel in kleine, wie sehr dünne Scheiben schneiden. Vanilleschote halbieren und das Mark mit einem Messer oder einem kleinen Löffel heraus kratzen. Mehl, Zucker und das Vanillemark in eine Schüssel geben, die Milch einlaufen lassen und gut rühren. Das funktioniert am besten mit einem Kochlöffel. Der Teig wird etwas fester als bei einem „normalen“ Pfannkuchen Teig, aber das muss so sein. Butter in die Pfanne geben und mit Hilfe von einem Suppenschöpflöffel den Teig ca 2 cm dick in die Pfanne einfließen lassen. *ich habe für meinen Pfannkuchen ein kleines Pfännchen verwendet.* Eins ist ganz wichtig! Der Apfelpfannkuchen muss bei niedriger Temperatur von beiden Seiten knusprig ausgebacken werden.

Den Pfannkuchen vorsichtig aus der Pfanne heben, auf einen Teller legen, mit Xucker betreuen und am besten mit frischem Apfelkompott, oder frischen Früchten, lauwarm servieren;-)

Enjoy Micha♥

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.